FIRMENGESCHICHTE



Die Firma FeBaTec Fenster- und Bauelementetechnik GmbH ist ein Familien-Unternehmen, entstanden aus den unternehmerischen Wurzeln von Klaus und Renate Brummer, deren unternehmerische Laufbahn 1982 mit einer Kunstschmiede in der Rosenheimer Sandstraße begann. Später spezialisierten sie sich mit der Inntaler Metallbau und Fassadentechnik GmbH auf den Objektbau.

1997
Die FeBaTec wird von der Tochter Andrea Konrad als Partnerbetrieb der Fa. Inntaler Metallbau gegründet, mit dem Ziel sich auf die Herstellung und den Vertrieb, sowie die Montage von Bauelementen aller Art (Haustüren, Fenster, Wintergärten und Sonnenschutz). Bald sieht das junge Unternehmen jedoch seine Stärken in Planung, Technik und Fertigung und beginnt einen Händlerstamm aufzubauen, welcher mit hochwertigen Aluminium- Bauelementen bis heute noch beliefert wird.

Innovationen / Gebrauchsmuster entwickelt durch Klaus Brummer:  Montagevorrichtungen für Hochbauchverglasungen

2002
Die Entwicklung und Herstellung von Geländer, Griffen und Stabgeländer beginnt.

Innovationen / Gebrauchsmuster entwickelt durch Klaus Brummer: Vorrichtungen von Verbindungen von Stäben

2003
Innovationen / Gebrauchsmuster entwickelt durch Klaus Brummer: 
Befestigungsvorrichtung mit Auszugsfestigkeit für Stossgriffe

2005 
Katrin Brummer, wird in die Geschäftsleitung mit eingebunden.

Neben dem Bereich der AluDesign-Haustüren spezialsiert sich FeBaTec auf Objekt-TürenBrand- und Rauchschutztüren,  Flucht- und Paniktüren und PSK-Hebeschiebe- und Faltanlagen, sowie Aluminium-Elemente aller Art, auch in Übergrößen.

2007 
Neue Strukturen in Produktion, Wareneingang und Büro entstehen. Endlich bekommen wir eine richtige website!

2009 
Marianne Brummer wird in die Geschäftsleitung  integriert.
FeBaTec hat sich einen bekannten Namen gemacht und beliefert einen ständig wachsenden treuen Kundenstamm nicht nur auf dem nationalen Markt, sondern unter anderem auch in Österreich, Schweiz, Luxemburg und Norwegen mit ihren Produkten.

Innovationen / Gebrauchsmuster entwickelt durch Klaus Brummer:
Montagehilfe für die Drücker-Montage. Es soll die Festigkeit von Drücker und Beschlägen im Zylinderbereich sichern bzw. nachträglich bei Sanierungen ermöglichen.

2010
Innovationen / Gebrauchsmuster bzw. Patente entwickelt durch Klaus Brummer:
verdeckt liegendes wartungsfreie Türband mit 30 jähriger Funktionsgarantie

2011 
Investition in eine Laseranlage, um die Füllungsbleche und Einzelteile für die Geländersysteme selbst zu fertigen.

Innovationen / Gebrauchsmuster entwickelt durch Klaus Brummer:
Edelstahl/Aluminium-Füllungstechnik zur Verringerung des Bi-Metall-Effekts und für eine einzigartiges flächenbündiges Edelstahldesign.

2012
Die Entwicklung und Herstellung von Brüstungsverglasungen und andere absturzsichernde Systeme, Befestigungssysteme für Geländer (Fix Max), in erster Linie vertrieben vom Partnerbetrieb IMB Inntaler Metallbau Vertriebs GmbH, wird immer weiter vertieft und ausgebaut. 

Investition in eine Pulverbeschichtungsanlage, um die Lieferzeiten zu verkürzen und die Beschichtungsqualität zu verbessern.

Innovationen / Gebrauchsmuster entwickelt durch Klaus Brummer:
verschiedene Geländerkonstruktionen und Befestigungslösungen Fix Max

2013
Die Firma denkt umweltbewusst und investierte in eine BHKW Anlage, welche Eigenstrom durch Gas erzeugt und die Abwärme für die Heizung der Gebäude verwendet.

2014
Sanierungsarbeiten am ganzen Haus werden vorgenommen.
Neue Fräsmaschinen werden angeschafft, um Geländersysteme und Befestigungslösungen für Geländer selbst anfertigen zu können.

Die Firma FeBaTec wird nach DIN EN 1090 für tragende Elemente zertifiziert.


2015
Sanierungsarbeiten laufen weiterhin. Es wir in eine vierte Fräsmaschine investiert, um die Lieferzeiten zu verkürzen und die Kapazitäten auszubauen.

Die Firma investiert in eine Kälteanlage. Der umweltbewusste Gedanke hat sich gelohnt: Die CO2 Ausstoß der Produktion der FeBaTec kann eine Einsparung von ca. 67.000 kg /Jahr CO2 vermerken!

Innovationen / Gebrauchsmuster entwickelt durch Klaus Brummer:
Vorrichtung zur Lastableitung an Gebäuden (BS600/700) und ein Antrieb für kraftschlüssige Verbindungen.

2016
Die Vorbehandlung der Pulverbeschichtung wird optimiert, es wird in eine Sandstrahlkabine und Sandstrahlförderanlage investiert. Ein Kran wird für die Bewegung schwerer Elemente montiert.

Innovationen / Gebrauchsmuster entwickelt durch Klaus Brummer:
Befestigungsvorrichtungen für Bauprodukte an Holz- oder Holz-Alu-Bauprodukten
und eine überarbeitete Version der Vorrichtung zur Lastableitung (BS605/705 verstellbar)

2017
Wir müssen einen schweren Abschied von unseren geliebten Mitarbeiter und Freund nehmen. Herr Klaus Ranzinger, über 35 Jahre Mitglied und leitender Techniker unseres Betriebes verstirbt unerwartet im Alter von 59 Jahren.

FeBaTec wird Preisträger für den bayerischen Familienunternehmerpreis Kategorie "soziales Engagement".

2018
Ein Jahr der Investitionen: Ein neues Bearbeitungszentrum und eine neue Doppelgehrungssäge werden installiert. EDV Anlagen werden modernisiert.

Innovationen / Gebrauchsmuster entwickelt durch Klaus Brummer:
verdeckt liegender Öffnungsbegrenzer TOBI, verdeckt liegendes Türband wird optimiert und wieder in Edelstahl produziert, der Rohrdübel (Winkelbefestigung an Konstruktionsrohe) wird optimiert und ein Gebrauchsmuster angemeldet.

2020
Ein weiteres CNC-Bearbeitungszentrum wurde angeschafft.

2021
FeBaTec erhält als erster und derzeit einziger Anbieter eine allg. bauaufsichtliche Zulassung / allg. Bauartgenehmigung Z-14.4-884 (DIBt) für Befestigungssysteme zur lastabtragenden und absturzsichernden Befestigung von Anbauteilen an Fensterrahmenprofilen.
Die Fix Max® Befestigungssysteme bieten nun für Planer und Anwender die nötige Handlungssicherheit und erfüllen die baurechtlichen Vorgaben der Landesbauordnungen.


Derzeit beschäftigt Firma FeBaTec 35 Mitarbeiter,  davon 9 Auszubildende.